Zwei Einsätze für die Feuerwehr


Die Feuerwehr Thonstetten wurde am 03.03.16 um 13:33 Uhr gemeinsam mit den umliegenden Wehren zu einem Brand eines Personenzuges nach Langenbach gerufen. Hierbei handelte es sich um den ALX-Zug nach Prag, der mit rund 200 Fahrgästen besetzt war. Die Fahrgäste wurden evakuiert und nach dem Grund für die Rauchentwicklung gesucht. Zwei Zugbegleiter erlitten eine Rauchvergiftung und mussten vom BRK behandelt werden. Weitere Informationen können auch bei idowa und den Seiten des Merkurs nachgelesen werden (Link 1, Link 2).

Am Samstag, den 12.03.2016, wurde die Wehr um 09:49 Uhr als Bestandteil des Löschzugs Wasser nach Bockschwaig in der Gemeinde Nandlstadt zu einem Waldbrand alarmiert. Ein Eingreifen war vor Ort aber glücklicher Weise nicht erforderlich.

Dummy_Bild
IMG_3393

Es wurden neue Bilder zur Galerie hinzugefügt. Zum einen sind es die Bilder von der Schulung der Aktiven am Defibrillator.  Die anderen Bilder und ein kurzes Video stammen vom Abend im  Floriansstüberl. Hier besuchte und die Gruppe "Auf d'Saitn" aus Moosburg.

Sowohl die Bilder, als auch das Video, findet sich wie immer in der Galerie (Hier).

Bilder vom Fasching und Taferlweihe


Ab heute befinden sich in der Galerie Bilder vom Fasching und von der Tafelweihe. Die Tafelweihe fand in der Filialkirche St. Valentin in Thonstetten statt. Anschließend wurde ein Gruppenbild gemacht.

Auch in diesem Jahr nahm das Dorf Thonstetten an dem Faschingsumzug in Moosburg teil. Am 09.02.2016 maschierte das Gallische Dorf Thonstetten in Moosburg ein :)

Nachtrag: Faschingsumzug - die 2. :) Ein paar Bilder sind nachträglich noch eingetrudelt und sind nun auch auf der Webseite zu finden.

Zur Galerie

  • DSC_0058
  • IMG_0313

Einsatz für die Wehr (AED/Defibrillator)


AED / Defibrillator

AED / Defibrillator

Am Montag, den 11.01.2016, wurde die um 08:37 Uhr alarmiert und mit dem AED/Defibrillator zur Reanimation nach Moosburg gerufen. Die Wehr rückte aus und war kurze Zeit später auch vor Ort. Dort war ein Eingreifen der Wehr allerdings nicht mehr nötig.

Licht am Ende des Tunnels


An den Feiertagen hatte ich begonnen, die alte Seite zu sichern und vom Netz zu nehmen, um dann mit der neuen Seite zu beginnen. Wie sich aber heraussstellte, war das Unterfangen doch umfangreicher als erwartet. Dank einer voll genutzten Woche Urlaub ist nun aber Licht am Ende des Tunnels zu sehen! Alle Seiten konnten mit dem heutigen Tag mit Inhalt gefüllt werden. Ab sofort ist die Webseite daher also wieder komplett erreichbar. 'Lediglich' optisch muss noch das ein oder andere getan werden, aber das wird sich dann über die nächsten Tage und Wochen auch ergeben. Ich hoffe, dass die Seite bisher gefällt, so wie sie ist.

Neue Webseite

Neue Webseite

Ein Teil erledigt, noch viel zu tun


Webseitenfortschritt

Webseitenfortschritt

Natürlich gibt es noch viel zu tun an der neuen Webseite - sowohl inhaltlich, als auch was das Design betrifft. Nichtsdestotrotz kommt das Projekt gut voran; Menüs nehmen Form an, Verknüpfungen zum Social Network stehen, das Design wurde teils schon komplettiert und seit heute steht der erste große Block "Über die Wehr" komplett im Netz. Somit können sich Besucher schon mal wieder über die Struktur, die Ausstattung und die Chronik der Wehr informieren. Außerdem ist die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme geschaffen.